Partnersuche – Herangehensweise und Wege einen neuen Partner zu finden

19. May 2009

Partnerschaft, Seitensprung oder Abenteuer

Unter dem Begriff Partnersuche wird im allgemeinen die Suche nach einem festen Partner verstanden. Dennoch kann auch die Suche nach einem Freizeitpartner, Sportpartner oder Reisepartner gemeint sein. Die meisten Singles in unserer Gesellschaft sind unfreiwillige Singles. Einen passenden Partner zu finden, sich zu verlieben und sein Leben in trauter Zweisamkeit zu verbringen, ist der Wunsch von Menschen, die auf der Partnersuche nach einer festen Beziehung sind. Die neue Liebe oder die Traumfrau bzw. der Traummann fällt jedoch nicht vom Himmel, auch wenn dieses gerne immer wieder durch das Kino und Fernsehen suggeriert wird. Die aktive Partnersuche ist auf jeden Fall vorzuziehen, als auf einen glücklichen Zufall zu warten. Sie können bei der Partnersuche den Spies auch umdrehen und ihre Person und ihr Leben derartig interessant gestalten, so dass die Menschen von alleine in ihr Leben treten (wollen). Daran sollten sie ohnehin stetig arbeiten (Thema Persönlichkeitsentwicklung), aber dieser Weg ist weitaus schwieriger und langfristiger als die aktive Partnersuche.


Oftmals liegt ein Teil des Problems bei der Partnersuche in der Halbherzigkeit und in der fehlenden Konsequenz. Partnersuchende gehen aus um andere Menschen kennenzulernen, aber sie sprechen fremde Menschen gerade nicht an. Es reicht nicht nur ein Buch zu kaufen, um den Inhalt zu verstehen, sondern man muss es auch lesen. Die Entscheidung ein Buch zu kaufen, sollte auch immer die Entscheidung das Buch zu lesen beinhalten. Die Entscheidung auszugehen, sollte daher immer die Entscheidung implizieren fremde Menschen kennenzulernen bzw. auf sie zuzugehen. Ängste in diesem Zusammenhang sind total unbegründet und irrational. Sie brauchen keinen Blickkontakt oder sonstige Signale, damit sie andere Menschen ansprechen oder kennenlernen dürfen. Gehen sie auf die Leute zu und sprechen sie fremde Menschen an. Lernen sie neue Leute kennen ohne ihre Gedanken daran zu verschwenden, was die Anderen nur über sie denken werden. Dieses aktive Handeln kostet am Anfang Überwindung und führt auch zu manch einer negativen Reaktion, aber sie werden erstaunt sein wie positiv die Reaktionen insgesamt sein können. Eine Zurückweisung ist immer nur so verletzend, wie man es selbst zulässt. Ansonsten ist es lediglich eine weitere Erfahrung und damit stets positiv.


Aktive Partnersuche sollte nicht bedeuten, sich in die Suche nach einem neuen Partner zu verbeißen. Einerseits hört man oft "Wer suchet, der findet" und anderseits "Wer sucht, der findet gerade nicht" oder "Ich suche nicht, ich lasse mich finden". Die aktive Partnersuche kann sehr erfolgsversprechend sein, wenn sie die Sache anders angehen als die meisten Partnersuchenden. Machen sie nicht den Fehler und fokussieren sich auf einen oder einige wenige potentielle Partner. Stattdessen sehen sie den Prozess der Partnersuche als eine Möglichkeit so viele fremde Menschen wie möglich kennenzulernen. Betrachten sie die Partnersuche als eine Bereichung ihres Lebens und die Chance interessante Menschen kennenzulernen. Natürlich werden sie auch weniger interessante Menschen treffen, aber das müssen sie ja erst einmal herausfinden. Setzen sie sich nicht das Ziel, diesen einen besonderen Menschen (Traumpartner, große Liebe) endlich kennenlernen zu wollen. Geben sie sich die Mühe andere Menschen wirklich kennenzulernen, anstatt sofort zu sich zu sagen "Die oder keine" bzw. "Der und kein anderer" oder die Kommunikation von vornherein abzulehnen, nur weil sie in dem betreffenden Menschen keinen potentiellen Partner sehen. Früher oder später wird ganz automatisch ein passender Partner in ihr Leben treten. Egal wie lange es auch dauern mag, die Zeit der Partnersuche ist auf diese Art und Weise keine Verschwendung, denn: sie lernen dazu, haben Spaß und treffen interessante Menschen. Ihr soziales Umfeld wird sich dadurch erweitern.


Oftmals sind die Suchanfragen bei Suchmaschinen (wie beispielsweise Google) zu einem bestimmten Thema sehr aufschlussreich. In Bezug auf die Partnersuche wird im Internet besonders oft nach "Partnersuche online" und "Partnersuche Internet" gesucht. Die Partnersuche im Internet ist in den letzen Jahren stark angestiegen und ist in kürzester Zeit zu einer der wichtigsten Möglichkeiten geworden, sich auf die Suche nach einem passenden Partner zu begeben. Die Nachfrage ist sehr groß und das Umsatzvolumen der Anbieter von Partnerbörsen und dergleichen hat den lukrativen Bereich der Musikdownloads überholt (Jahr 2006). Des weiteren finden sich in den Top-Suchanfragen die Such-Kombinationen "kostenlose Partnersuche" bzw. "Partnersuche kostenlos" und "Partnersuche gratis" wieder. Also darf die Partnersuche gerne kostenlos sein, aber dennoch ist die Zahlungsbereitschaft im Bereich Online Dating vergleichsweise hoch, wie die Umsatzzahlen beweisen. Die Sehnsucht nach einem passenden Partner ist uns deutlich etwas wert. Wie vieles im Leben ist auch die (aktive) Partnersuche mit Ausgaben verbunden. Die Partnersuche online ist nicht die einzige Möglichkeit, um einen passenden Partner zu finden. Im Folgenden werden neben der Partnersuche im Internet auch eine Reihe weiterer Wege aufgezeigt, wie und wo sie ihre zweite Hälfte kennenlernen können.


1. Partnersuche im Internet


Beim sogenannten Online Dating stehen ihnen verschiedene Arten von Plattformen zur Verfügung, die zur aktiven Partnersuche geeignet sind. In der Regel verfügt dort jeder Nutzer über ein eigenes Profil, das eine Art Steckbrief oder auch Kontaktanzeige ist. Allgemein gilt, seien sie die Ausnahme von der Regel und legen sie ein ansprechendes Profil an. Seien sie kreativ, zeigen sie ihre Persönlichkeit und verwenden sie gepflegte Profil-Fotos. Fallen sie bei der Kontaktaufnahme nicht mit der Tür ins Haus. Lernen sie die Personen hinter den Profilen im Rahmen von interessanten Gesprächen erst einmal kennen, bevor sie mit Komplimenten um sich schmeißen oder virtuelle Heiratsanträge machen.


1a) Singlebörse, Partnerbörse, Singletreff, Flirt Community, Single Community


Die klassische Variante bei der Partnersuche online sind Singlebörsen, Partnerbörsen und dergleichen. Diese Portale sind auf die Partnersuche online spezialisiert bzw. zugeschritten. Es gibt sowohl zahlreiche kostenlose als auch kostenpflichtige Single- und Partner-Portale auf dem Markt. Die großen Portale sind oftmals - zumindest für die Männer - mit Kosten verbunden, wenn alle Funktionen (wie beispielsweise die Kontaktaufnahme über Nachrichten) genutzt werden wollen. Der Vorteil einer kostenpflichtigen Singlebörse liegt aber für Männer insbesondere darin, dass dort die Frauenquote im allgemeinen signifikant höher ist. Zu den großen Singlebörsen und Partnerbörsen zählen beispielsweise Friendscout24, neu.de und iLove. Wenn sie jedoch ein völlig kostenloses Single- und Partner-Portal bevorzugen, dann finden sie beispielsweise hier eine kostenlose Singlebörse und Partnerbörse mit Kontaktanzeigen aus ganz Deutschland.


1b) Social Community, Freundenetzwerk, Kontaktnetzwerk, Kontaktbörse


In letzter Zeit sind viele sogenannte Social Communitys aus dem Boden geschossen und es gab einen wahren Hype darum. Diese Portale sind nicht auf die Partnersuche ausgerichtet, sondern insbesondere auf die folgenden Funktionen: Vernetzen von Menschen, Kontakte knüpfen, Freunde finden, Freunde treffen, neue Leute kennenlernen, kommunizieren, sich mitteilen, sich austauschen und Interessen teilen. Hierzu zählen Plattformen wie beispielsweise studivz.de, myspace.com, facebook.com, jappy.de und jux.de. Oftmals ist aus den Profilen jedoch erkennbar, ob die betreffende Person Single ist oder nicht. Der Vorteil dieser Kontakt- und Freunde-Portale liegt zum einen darin, dass man dort viele neue Leute kennenlernen kann. Denn einige dieser Communitys sind genauso groß wie die Big-Player bei den Singlebörsen und Partnerbörsen. Zum anderen sind sie für die User völlig kostenlos. Dort ist also die Partnersuche kostenlos im Internet für all diejenigen möglich, die eine sehr große Anzahl an eingetragenen Mitgliedern vorziehen.


1c) Partnervermittlung, Partneragentur


Eine Partnervermittlung oder Partneragentur bietet als Dienstleitung die Vermittlung eines passenden Partners an. Längst existieren Partnervermittlungen bzw. Partneragenturen auch im Internet. Diese Portale sind in der Regel kostenpflichtig und stellen quasi eine besondere Form einer Partnerbörse dar. Sie heben sich von diesen ab durch ihre stärkere Vermittlungstätigkeit und Professionalität bei der Vermittlung sowie durch die allgemein höhere Ernsthaftigkeit der Partnersuchenden bis hin zu Heiratsgesuchen. Eine Partnervermittlung ist per se für die Partnersuche geeignet. Zu den bekanntesten Online-Partneragenturen zahlen beispielsweise Parship, ElitePartner und Lovepoint.


1d) Seitensprungagentur


Eine Seitensprungagentur im Internet ist primär auf die Vermittlung von Seitensprüngen und erotischen Kontakten spezialisiert. Aber nicht nur ein Seitensprung oder ein erotisches Abenteuer lässt sich auf diesem Wege suchen, sondern teilweise besteht auch die Möglichkeit dort nach einer festen Beziehung Ausschau zu halten. Dieses lässt sich dann im Profil auch so zum Ausdruck bringen. Wem Sexualität und Aufgeschlossenheit gegenüber sexuellen Wünschen und Fantasien in einer Beziehung besonders wichtig sind, der ist bei der Partnersuche auch in einer Seitensprungagentur nicht falsch. Auch dort entwickeln sich teilweise Partnerschaften über den reinen Sex hinaus. Eine große und seriöse Seitensprungagentur und Erotikkontakt-Portal ist beispielsweise FirstAffair. Seitensprungagenturen sind in der Regel kostenpflichtig.


2) Sport- und Freizeitaktivitäten, Vereine


Eine gute Möglichkeit um seine sozialen Kontakte zu erweitern, neue Leute kennenzulernen und sich mehr oder weniger indirekt auf die aktive Partnersuche zu begeben, liegt in der Erweiterung seiner Sport- und Freizeitaktivitäten. Es gibt unzählige Vereine und Interessensveranstaltungen, die dazu genutzt werden können um "unter Leute" zu kommen. Aber das reicht nicht aus, sie müssen die fremden Menschen auch aktiv kennenlernen und mit ihnen kommunizieren. Diese Möglichkeit erweitert ihr soziales Umfeld und erhöht damit signifikant auch die Chancen andere Singles besser und leichter kennenzulernen. Darüber hinaus machen diese Aktivitäten Spaß und ihr Leben interessanter. Seien sie insbesondere aufgeschlossen gegenüber neuen Dingen. Verlassen sie bewusst ihre "Comfortzone" und dieses so oft wie möglich. Wählen sie neue Aktivitäten, die insbesondere das andere Geschlecht bevorzugt. Ein Fußballverein ist für Männer weniger geeignet, um viele neue Frauen kennenzulernen. Stattdessen machen sie lieber beispielsweise einen Standard-Tanzkurs, denn in Tanzschulen herrscht meist deutlicher Frauenüberschuss.


3) Bars, Clubs, Diskotheken, Nachtleben, Partys


Das Nachtleben in Bars, Clubs und auf Partys ist nicht jedermanns Sache. Trotzdem ist es eine sehr gute Möglichkeit um andere Menschen kennenzulernen, insbesondere das andere Geschlecht. Nicht alle wünschen sich eine Partymaus bzw. einen Partylöwen als Partner, aber es verlaufen sich regelmäßig viele Menschen in eine dieser Locations, die ansonsten selten auf Piste gehen. In Deutschland ist alles etwas verkrampft, aber die besagten Locations sind gesellschaftlich gesehen die wenigen Orte, wo es "erlaubt ist" das andere Geschlecht offen kennenzulernen. Die meisten Menschen gehen dort hin nicht nur um Spaß zu haben, sondern auch um zu flirten und halten mehr oder weniger Ausschau nach dem Traumpartner. Bei Frauen kommt oftmals noch hinzu, dass sie nach Bestätigung und Anerkennung suchen und ihren Marktwert testen wollen. Insbesondere schöne Frauen werden hier niemals enttäuscht.


Machen sie jedoch in einer Bar, einem Club, einer Disco oder auf einer sonstigen Party nicht wie die meisten die zwei folgenden tragischen Fehler. Erstens: fixieren sie sich nicht auf eine oder ein paar wenige potentielle Traumpartner, sondern versuchen sie so viele fremde Menschen wie möglich kennenzulernen und haben sie Spaß. Zweitens: sprechen sie die Leute wirklich an. Sie werden überrascht sein, wie gut man dort neue Leute kennenlernen kann. Sprechen sie auch Menschen gleichen Geschlechts an. Das ganze Geheimnis einer unverkrampften Kommunikation mit dem gleichen Geschlecht liegt darin, gleich zu Beginn zu signalisieren, dass man nicht homosexuell bzw. lesbisch ist. Denn dieses ist bei einer Location mit überwiegend hetero veranlagten Menschen der erste Gedanke und ruft oftmals ein sofortiges Schutzschild gegen eine Kommunikation hervor.


Fallen sie als Mann nicht mit der Tür ins Haus und vergessen sie bloß die ganzen gleichen Fragen, die immer alle Männer stellen. Versuchen sie stattdessen eine Unterhaltung über interessante und emotional relevante Themen zu führen. Die Themen sollten dabei eine leichte Kost darstellen, denn sie sind immerhin auf einer Party. Für alle Frauen gilt, auch sie dürfen die Männer ohne Scheu ansprechen. Oder wollen sie als Frau weiterhin nur diejenigen Männer kennenlernen, von denen sie auch tatsächlich angesprochen werden?!


4) Single-Events, Single-Partys, Single-Reisen


Speziell für Singles, die auf der Partnersuche sind, gibt es mittlerweile eine große Anzahl von Veranstaltungen, die darauf gerichtet sind Singles zusammenzubringen und die Interaktion zwischen Singles zu fördern. Der Singlemarkt ist groß und die speziellen Angebote für Singles werden zahlreich genutzt. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Single-Reisen, Speed-Dating, Single-Brunch, Single-Dinner, Single-Coaching, Single-Seminare, Single-Partys, Sportaktivitäten und sonstige Events für Singles. Bei der aktiven Partnersuche sollten sie sich auch einmal bei solchen speziellen Single Veranstaltungen versuchen.


5) Kontaktanzeigen in Zeitungen und Zeitschriften


Eine sehr klassische Variante der aktiven Partnersuche stellen die Kontaktanzeigen in Zeitungen und Zeitschriften dar. Bis vor kurzem waren Kontaktanzeigen gesellschaftlich noch etwas "verpönt und verspottet", aber dennoch waren diese immer schon in Zeitungen und Zeitschriften zu finden. Heutzutage, im Zuge der Kontaktanzeigen im Internet, ist die Partnersuche in dieser Form längst zum Alltag geworden und gesellschaftlich voll akzeptiert. Sie haben sowohl die Möglichkeit eine Kontaktanzeige aufzugeben als auch auf Kontaktanzeigen zu antworten. Sie sollten beide Wege einmal beschreiten. Wenn sie eine Kontaktanzeige aufgeben, dann machen sie auch hier nicht den Fehler eine normale und damit langweilige Kontaktanzeige zu veröffentlichen. Seien sie kreativ und erstellen sie eine interessante Kontaktanzeige. Seien sie die Ausnahme von der Regel. Zeigen sie Persönlichkeit, übertreiben sie nicht und bleiben sie trotzdem stets ehrlich. Auch bei der Partnersuche gilt, Lügen haben lange Beine und früher oder später wird ihnen das zum Verhängnis. Vertrauen ist ein wichtiger Grundstein für jede Beziehung und dazu zählt nicht nur die klassische Treue, sondern auch das Vertrauen in das Gesagte und Handeln einer Person.


6) Partnervermittlung, Partneragentur


Partnervermittlungen bzw. Partneragenturen sind speziell auf die Vermittlung eines passenden Partners ausgerichtet und bieten dieses als Dienstleistung an. Die klassischen Partneragenturen außerhalb des Internets existieren teilweise schon lange. Egal ob klassische Partneragentur oder Online-Partnervermittlung, es ist eine Möglichkeit der aktiven Partnersuche.


Um einen passenden Partner zu finden und um seine Chancen zu erhöhen gilt ganz allgemein: Entwickeln sie sich und machen sie ihr Leben interessanter. Machen sie das Beste aus sich, sowohl aus ihrer Person als auch aus ihrem Äußeren. Um einen Partner zu finden, müssen sie nicht "schön" sein, aber sie sollten zumindest besonders gepflegt sein. Die Augen essen nun mal stets mit. Ohne eine Persönlichkeitsentwicklung, die bei jedem möglich ist und sich positiv auf alle Lebensbereiche auswirkt, führt die Partnersuche oftmals zu unnötigen Frust. Die eigentliche Partnersuche darf immer nur ein Teil ihres Lebens sein. Seien sie stets aufgeschlossen und kommunikativ. Beachten sie ferner meine Tipps für das erste Date.

Datum: 19.05.2009 | Kategorie: Allgemein | Seitenaufrufe: 2.536

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.